Zielorientierte Pflegeplanung
Zielorientierte Pflegeplanung
Zielorientierte Pflegeplanung
Zielorientierte Pflegeplanung

Kompensativ = Einschränkungen ausgleichen

Kompensative Pflegeprobleme*:

* unter Berücksichtigung des "neuen" Pflegebedürftigkeitsbegriffs und der Strukturierten Informationssammlung (SIS).

 

(P) Frau/Herr XY kann ... (die Pflegehandlung - siehe Tabelle unten)

  • nur überwiegend selbstständig durchführen,
  • nur überwiegend unselbstständig durchführen,
  • nicht selbstständig durchführen,

 

(E) aufgrund einer (leichten, mäßigen, erheblichen, vollen) Einschränkung ...

     aufgrund

  • therapeutischer Maßnahmen
  • diagnostischer Maßnahmen
  • fehlender pflegerischen bzw. medizinischen Fachkompetenz

 

(S) dieses zeigt sich dadurch, dass ... (siehe bei den jeweiligen Einschränkungen)

Pflegehandlungen
1. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten (12) [15 %]

die Tagesstrukturierung

das Auffinden von Gegenständen

das Aufsuchen von Orten

das Erkennen von Personen

das Einhalten von Terminen

die Äußerungen bezüglich ihrer/seiner Wünsche

die Äußerungen bezüglich ihrer/seiner elementare Bedürfnisse

die Äußerungen bezüglich ihres/seines Wohlbefinden

die Äußerungen bezüglich ihrer/seiner Schmerzen

das Steuern von mehrschrittigen Alltagshandlungen

das Treffen von Entscheidungen im Alltagsleben

das Beteiligen an einem Gespräch

...

2. Mobilität und Beweglichkeit (12) [10 %]

den Positionswechsel im Bett

das Aufsetzen im Bett

das Aufsetzen an die Bettkannte

das Halten einer stabilen Sitzposition

das Aufstehen

das Zu Bett gehen

das Treppensteigen

das Umsetzen von Bett in den (Roll-, Toiletten-)Stuhl

das Umsetzen von (Roll-, Toiletten-)Stuhl zu (Roll-, Toiletten-)Stuhl

den Gang zum Speisesaal

das Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung

das Fortbewegen innerhalb des Wohnbereiches

...

3. Krankheitsbezogene Anforderungen [20 %]

(u.a. zur Sicherung der  - ambulanten - ärztlichen Behandlung)

3.1 fachliche Beobachtung (24)

die Beobachtung der Haut

die Beobachtung der Mundschleimhaut

die Beobachtung der Atmung

die Beobachtung des Urins

die Beobachtung der Miktion

die Beobachtung des Stuhls

die Beobachtung der Defäkation

die Beobachtung des Bewusstseins

die Beobachtung des Schluckaktes

die Beobachtung der Wunde

die Beobachtung des Schmerzes

die Beobachtung des Verhaltens

die Beobachtung der Nahrungsaufnahme

die Beobachtung der Flüssigkeitsaufnahme

die Beobachtung der Körperhaltung

die Beobachtung des Gangbildes

die Beobachtung des Blutdrucks

die Beobachtung des Pulses

die Beobachtung der Herzfrequenz

die Beobachtung der Körpertemperatur

die Beobachtung des Körpergewichtes

die Beobachtung des Blutzuckerspiegels (BZ)

die Beobachtung der Sauerstoffsättigung des Blutes

die Beobachtung des Hämaglubinspiegels (Hb)

...

3.2 Angeordnete Therapiemaßnahmen (44)

die Arztbesuche

die Besuche med. oder therap. Einrichtungen

die i.c. Injektion

die s.c. Injektion

die i.m. Injektion

die i.v. Injektion

die Anwendung von Kühlelementen

die Tabletteneinnahme

die Applikation von Zäpfchen

die Applikation von Klysma/Klistier

die Applikation von Einlauf

die Irrigation von Colostoma

die digitale Enddarmausräumumg

das Richten der Medikamente

die Sauerstoffapplikation

die Inhalation

das Absaugen

die Bedienung/Überwachung des Beatmungsgerätes

die Salbenanwendungen

den Wundverband

die Wundbehandlung

das medizinische Bad/Teilbad

das Anlegen einer s.c. Infusion

das Abnehmen/Wechseln einer s.c. Infusion

die Anlegen einer i.v. Infusion

das Abnehmen/Wechseln einer i.v. Infusion

die Port-a-cath Versorgung

die Pflege des Colostoma

die Pflege des Tracheostoma

die Pflege des Urostoma

die Katheterisierung der Harnblase

die Blasenspülung

die Instillation

die Pflege/Überprüfung von Drainagen

die Pflege eines suprapubischen Katheter

die Pflege eines transurethraler Katheter

die Intermittierende transurethrale Einmalkatheterisierung (ITEK)

das Legen/Wechsel der Magensonde

den Wechsel/die Pflege der Trachealkanüle

die Pflege des zentralen Venenkatheters

das An-/Ablegen des Stützmieders
das An-/Ausziehen der Kompressionsstrümpfe

das Anlegen eines Kompressionsverbandes

das Anlegen von stützenden/stabilisierenden Verbänden

...

4. Selbstversorgung [40 %]

4.1 Körperpflege (24)

die Ganzkörperwäsche

die Teilkörperwäsche

die Intimpflege

die Hautpflege

die Haarpflege

die Mundpflege

die Lippenpflege

die Gesichtspflege

das Schminken

das Reinigen der Hände

die Zahnpflege

die Nasenpflege

die Ohrenpflege

die Fußpflege

die Nagelpflege

die Zahnprothesenpflege

die Brillenpflege

die Hörgerätpflege

die Augenprothesenpflege

die Kontaktlinsenpflege

die Perückenpflege

die Rasur

das Baden

das Duschen

...

4.2 Kleiden (13)

den Kleidungswechsel

das An-/Ausziehen des Oberkörpers

das An-/Ausziehen des Unterkörpers

das An-/Ausziehen der Schuhe

das An-/Ablegen des Hörgerätes/der Hörgeräte

das An-/Ablegen der Zahnprothese/-n

das An-/Ablegen der Beinprothese/-n

das An-/Ablegen der Augenprothese/-n

das An-/Ablegen der Kontaktlinse/-n

das An-/Ablegen des Schmucks/Accessoires

das An-/Ablegen der Schutzkleidung

das An-/Ablegen des Kleiderschutzes

die Kleiderauswahl

...

4.3 Ernährung (3)

die Nahrungsaufnahme

die Flüssigkeitsaufnahme

das Verabreichen der Sondennahrung

...

4.4 Ausscheidung (6)

die Blasenentleerung

die Darmentleerung

den Inkontinentmaterialwechsel

den Stomabeutelwechsel

den Urinbeutelwechsel

die Urinbeutel-/Urinflaschenentleerung

...

5. Leben in sozialen Beziehungen (8) [15 %]

die telefonische Kontaktpflege

die schriftliche Kontaktpflege

die persönliche Kontaktpflege

die Teilnahme an Veranstaltungen

das Bedienen des Computers

das Bedienen des Fernsehers

das Bedienen des Radios

das nutzen von Büchern/Zeitungen

...

6. Haushaltsführung (23)

das Vorbereiten/Aufräumen des Pflegebereiches

das Richten des Bettes

die Einfachen (leichte) Aufräum- und Reinigungsarbeiten

die Aufwendigen (schweren) Aufräum- und Reinigungsarbeiten

die Getränkezubereitung

die mundgerechte Zubereitung der Nahrung

die Überprüfung von Genieß-/Haltbarkeit von Lebensmittel

das Wäsche waschen

den Bettbezug-/Bettlakenwechsel

das Einkaufen

die Unterbringung und Versorgung der eingekauften Lebensmittel

das Kochen

das Putzen

das Spülen

das Bügeln

das Sortieren und Einräumen der Kleidung

die Schuhpflege

das Beheizen der Wohnung

die Be-/Entsorgung von Heizmaterial im Wohnungsumfeld

die Trennung/Entsorgung von Abfällen

die Regelung finanzieller Angelegenheiten

die Regelung von Behördenangelegenheiten

die Nutzung von Dienstleistungen

...

Druckversion Druckversion | Sitemap
zuletzt aktualisiert 15.07.2018 Holm Schwanke (c) 2004-2018